Hilfsnavigation

Philosophisches Institut
Philosophisches Institut

Zielgruppennavigation

 

Inhalt

Lehrstuhl für Philosophie der Kulturellen Welt

Zur kulturellen Welt gehören alle Gegenstände, die ihre Existenz einer bestimmten Art absichtsvollen menschlichen Handelns verdanken. Gegenstände der kulturellen Welt sind also Menschenwerk bzw. Artefakte.

Zur Kategorie der Artefakte gehören Kunstwerke aller Art, aber auch z. B. wissenschaftliche Werke, Gegenstände der Mode und des Lebensstils, technische Erfindungen, Spiele, Sprachen, Religionen, Institutionen, Gesetze, Regeln, Handlungen, Bilder, Texte und andere Zeichen und Zeichenfolgen, vielleicht auch Werte und Normen.

Die Philosophie der kulturellen Welt schließt sowohl Aspekte der praktischen als auch Aspekte der theoretischen Philosophie ein. Einer der Schwerpunkte der Philosophie der Kulturellen Welt am Aachener Institut für Philosophie ist die gelegentlich zur praktischen Philosophie gezählte Disziplin der Ästhetik. Darüber hinaus werden hier systematisch Grundlagenfragen des gesamten Gebietes der kulturellen Welt erforscht, die unter anderem der Ontologie, der Sprachphilosophie, der Sozialphilosophie und der Philosophie des Geistes zuzurechnen sind. Zentral sind hierbei u. a. die Begriffe der Intentionalität (einschließlich der kollektiven Intentionalität), der Bedeutung und der Interpretation. Untersucht wird z. B. der ontologische Status von Artefakten, ihre Beziehungen zu “natürlichen” Gegenständen einerseits und zu intentionalen Akten andererseits, die Natur jener intentionalen Akte, die für die Konstituierung kultureller Gegenstände eine Rolle spielen, die Frage nach der Existenz objektiver Bedeutungen und der Möglichkeit der Wahrheit von Interpretationen.



Abschlußinformationen